Intervallfasten

Intervallfasten

Sicher hast du schon massenweise Gewichtsreduktionen hinter dir und du sagst dir: Früher oder später muss es schließlich fruchten! Hast du es schon mal mit Intervallfasten versucht? In diesem Fall pendelt man zwischen Fastentagen wie auch Tagen, an denen gewöhnlich gemampft wird.

 

Der frische Diätstil sorgt für ein besseres Körpergefühl, eine verbesserte Vitalität wie auch den Traumbody - ganz ohne den weit verbreiteten Jo-Jo-Effekt.

 

​Das Rad wurde hier nicht neu ausgedacht, weil Fasten tun Leute schon ewig, z. B. auch im Zuge ihrer Religion. Durch das Intervallfasten erhält diese Ernährung einen frischen Schub und wird zu einem Trend.
 klicken Referenz

Die Methodenen des Teilzeitfastens

 

Für das Teilzeitfasten gibt es unterschiedliche Gestaltungsoptionen der Realisierung. Intermittent Fasting bedeutet, dass bei Diät sowie Essen geswitcht wird, anstatt mehrere Tage nichts mehr zu essen. Es dreht sich bei dem Kurzeitfasten demzufolge in keinster Weise darum tagein tagaus zu schmachten, sondern um kleine Perioden, in denen nicht gegessen werden sollte.

 

Die Alternativen das Teilzeitfasten auszuüben sind unterschiedlich. Im weiteren Verlauf werden die Optionen erklärt.

 

Das 16-8-Konzept, simpel - schnell - erfolgreich

 

Acht Wochen lang finden die Speisen dabei in einem Zeitintervall von 8 H statt, die restlichen 16 Stunden vom Tag wird auf Essen verzichtet. Die sogenannte Warrior-Diät ist ähnlich aufgebaut, nichtsdestotrotz hat man bei dieser Art und Weise nur vier Stunden Zeit Essen aufzunehmen und zwanzig Stunden Auszeit.

 

Bloß jeden 2. Tag futtern

 

​EOD, every other day diet, oder ADF, alternate day fasting, sind zumeist in den englischen Räumen populär und meinen die "Jeden 2. Tag Diät".

 

Jeder, der nach dem "Eat Stop Eat"-Konzept vorgeht, soll über vierundzwanzig Stunden ganz normal mampfen und fastet die darauffolgenden 24 Stunden eisenhart.

 

5-2-Diet

 

Eine andere Version des Teilzeitfastens ist nachfolgende: An 5 Kalendertagen der Woche wird rundum üblich gemampft, an zwei Tagen wird gefastet.

 

Hier existieren für die Hungertage strikte Richtlinien: Frauen dürfen nur 500 kcal am Fastentag zuführen, Herren hundert kcal mehr, das heißt summa summarum sechshundert kcal. Völlig gleich, für welches Fasten-Modell ihr euch zu guter Letzt entscheidet - wesentlich ist, dass ihr euch präzise an den Plan haltet.

 

Jo-Jo-Effekt ist Vergangenheit - Nun wird "INTERVALLGEFASTET"

 

Insbesondere Neulinge neigen dazu sich in der Hungerzeit den Magen vollzustopfen. Die Ursache ist dadrin begründet, dass es am Anfang zu erheblichen Appetitattacken kommen kann.

 

Die Auswirkung: Der Jo-Jo-Effekt macht sich bemerkbar und trotz Kurzzeitfasten geht das Gewicht in die Höhe. An den üblichen Esstagen solltet ihr folglich darauf Acht geben, den Tagesbedarf an Kalorien nicht zu übersteigen.

 

Darüber hinaus soll eine ausgewogene und vitale Ernährungsweise Vorsatz sein. Kost in Form von Fast Food, solltest du vermeiden, da deine Abnehmergebnisse sonst darunter leiden werden.
Zusätzlich musst du dir auch klar machen, dass dein Körper sich keinesfalls von Luft und Liebe ernähren kann. Du darfst darum niemals tagelang hungern, weil dann fehlen deinem Körper notwendige Nährstoffe und er wird unterversorgt.

 

http://www.mundoligero.com.pa/index.php?option=com_k2&view=itemlist&task=user&id=854371 ergo auch an dieser Stelle vordergründig, dass du permanent darauf achtest, deinem Body alle Vitamine, Mineralien und Eiweiße zuzuführen, die er benötigt. muskeln du dir unsicher, so frage zur Vorsicht bei deinem Arzt oder einem Ernährungsberater nach.

שעות פעילות

א'-ה': 06:00-23:00
ו':       6:30-18:00 
שבת: 08:00-20:00
כתובתינו:
רח' בן גוריון 56, הרצליה
טל': 09-9555817  
פקס: 09-9571804
  • Home
    הרצליה, רחוב בן גוריון 56 (מעל טיב טעם, ליד בליקר)
  • Phone
    טלפון: 09-9555817 פקס: 09-9571804